Prof. Dr. Detlef Horster
Zur Person

Lehrveranstaltungen

Merkblätter

Literaturliste

Publikationen

Aktuelle Projekte


V. Philosophie der Gegenwart

Helmut Fahrenbach, Zur Problemlage der Philosophie. Eine systematische Orientierung, Frankfurt/M. 1975 (Fahrenbach vertritt die These, daß die Gegenwartsphilosophie sich an den Problemen "Sprache-Praxis-Zukunft" orientiert, Kap. 3)

Ulrich Gmünder, Kritische Theorie, Stuttgart 1985 (eine kritische und treffende Darstellung von Adorno, Habermas, Horkheimer und Marcuse)

Agnes Heller, Die Lehren der Geschichte. Ein Gespräch mit Agnes Heller, in: Neue Zürcher Zeitung, Fernausgabe Nr. 269 vom 19. November 1993, S. 39/40.

Arthur Hübscher, Denker unserer Zeit II. 30 Texte, Dokumente zeitgenössischen Philosophierens - Antworten auf Daseinsfragen der Gegenwart, München 1957

Vittorio Hösle, Die Irrtümer der Denker. Carl Schmitt und Martin Heidegger kamen den Nazis nicht nur aus Opportunismusnahe. Ihre amoralische Philosophie weist Berührungspunkte mit der NS-Ideologie auf, in: DER SPIEGEL Nr. 29/2001, S. 136 - 139.

Matthias Jung, Dilthey zur Einführung, Hamburg 1996

Adelheid von Saldern, Häuserleben. Zur Geschichte städtischen Arbeiterwohnens vom Kaiserreich bis heute, 2. Aufl., Bonn 1997

Walter Schulz, Philosophie in der veränderten Welt, Pfullingen 1972

Wolfgang Stegmüller, Hauptströmungen der Gegenwartsphilosophie, Band I und II, Stuttgart 1976


VI. Philosophie der Moderne

Georg Bollenbeck, Bildung und Kultur. Glanz und Elden eines deutschen Deutungsmusters, Frankfurt/M. und Leipzig 1994

S.N. Eisenstadt, Die Vielfalt der Moderne. Übersetzt und bearbeitet von Brigitte Schluchter, Weilerswist 2000

Günter Figal/Rolf-Peter Sieferle (Hg.), Selbstverständnisse der Moderne. Formationen der Philosophie, Politik, Theologie und Ökonomie, Stuttgart 1991 (Zur Problematisierung des Begriffs "Moderne" das II. Kapitel in: Günter Figal, Philosophische Zeitkritik im Selbstverständnis der Modernität, S. 105 - 108.)

Hans Ulrich Gumbrecht, Modern, Modernität, Moderne, in: Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland. Hg. von O. Brunner, W. Conze, R. Koselleck, Band 4, Stuttgart 1978, S. 93 - 131.

Jürgen Habermas, Die Moderne - ein unvollendetes Projekt, Philosophische Aufsätze 1977 - 1990, Leipzig 1990

Jochen Henningfeld/Heinz Jansohn (Hg.), Philosophen der Gegenwart (Gadamer, Popper, Jonas, Levinas, Ricœr, Blumenberg, Rawls, Apel, Luhmann, Habermas, Derrida, Searle, Singer), Darmstadt 2005

Detlef Horster, Ist postmodernes Denken modern und modernes Denken postmodern? Zur Vermittler-Rolle Richard Rortys in diesem Widerspruch, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 39. Jg., Nr. 10/1991, S. 1117 - 1125.

Hans van der Loo/Willem van Reijen, Modernisierung. Projekt und Paradox, München 1992

Odo Marquard, Schwierigkeiten mit der Geschichtsphilosophie, Neuauflage, Frankfurt/M. 1982

Heinrich Meier (Hg.), Zur Diagnose der Moderne, München 1990 (enthält u.a. eine treffsichere Zeitdiagnose von Daniel Bell mit dem Titel "Zur Auflösung der Widersprüche von Modernität und Modernismus: Das Beispiel Amerikas")

Martin Meyer, Das Ende der Geschichte? Hegel, Kojève, Fukuyama und die Folgen, in: Neue Zürcher Zeitung, Fernausgabe Nr. 283 vom 6. Dezember 1991, S. 37 f.

Thomas Meyer, Fundamentalismus. Aufstand gegen die Moderne, Reinbek bei Hamburg 1989
Michalski (Hg.), Aufklärung heute. Castelgandolfo-Gespräche 1996, mit Beiträgen von Paul RicS.ur, Robert Spaemann, Chalres Taylor, Johannes Paul II. u.a., Stuttgart 1997

Uwe Pralle, Phantomschmerz der Moderne. Stephen Toulmins Blicke auf die Doppelgestalt einer Epoche, in: Neue Zürcher Zeitung, Fernausgabe Nr. 238 vom 6. Dezember 1991, S. 38 [ausführliche Bespr. von Stephen Toulmin: Kosmopolis. Die unerkannte Aufgabe der Moderne, Frankfurt/M. 1991]

Joachim Ritter, Metaphysik und Politik. Studien zu Aristoteles und Hegel, Frankfurt/M. 1969

Joachim Ritter, Subjektivität, Frankfurt/M. 1974

Günter Rohrmoser, Religion und Politik in der Krise der Moderne, Graz/Wien/Köln 1989

Richard Rorty, Philosophy in America Today, in: ders., Consequences of Prgamatism, Minneapolis 1982, p. 211 - 229.

Richard Sennett, Fleisch und Stein. Der Körper und die Stadt in der westlichen Zivilisation, Frankfurt/M. 1997

Gianni Vattimo, Das Ende der Moderne, Stuttgart 1990

Joachim Wehler, Grundriß eines rationalen Weltbildes, Stuttgart 1990

Wolfgang Welsch, Unsere postmoderne Moderne, dritte Auflage, Weinheim 1991

Wolfgang Welsch, Vernunft. Die zeitgenössische Vernunftkritik und das Konzept der transversalen Vernunft, Frankfurt/M. 1996

Thomas Ziehe, Vom vorläufigen Ende der Erregung. Die Normalität kultureller Modernisierungen hat die Jugend-Subkultur entmächtigt, in: Saarbrückener Hefte, Nr. 1/1989 [sehr gute Darstellung der schnellen kulturellen Veränderung in der gegenwärtigen Moderne]

Thomas Ziehe, Zeitvergleiche. Jugend in kulturellen Modernisierungen, Weinheim/München 1991